Beratung

Beratungsarbeit am AvH

Das Beratungsteam des AvH besteht aus fünf Beratungslehrern.

Es nimmt folgende Aufgaben wahr:

  • Beratung und Unterstützung von Schülern und Schülerinnen bei schulischen, persönlichen und familiären Problemen
  • Unterstützung von Eltern, Lehrern und Lehrerinnen in schwierigen Situationen
  • Unterstützung der Lehrern und Lehrerinnen bei der Realisierung und Etablierung von Konzepten für die KL-Stunden
  • Begleitung und Umsetzung von Anti-Mobbing Präventions- und Interventionsmaßnahmen – individuell und/oder im Klassenverband
  • Hilfsangebote für Schüler bei Lernschwierigkeiten und Prüfungsängsten („Lernen Lernen“)
  • Kooperation mit außerschulischen Beratungsstellen
  • Organisation von Schulprojekten zur Suchtprävention (Projekttage „Cannabis“ Jgst. 8, „Partydrogen“ Jgst. Q1, „Alkohol“ Jgst. 7 & 9)
  • Organisation von Schulprojekten zur Gewaltprävention (Projekttag „Vandalismus, Mobbing, Selbstbehauptung, sexualisierte Gewalt“ Jgst. 6; Projekttag „Selbstverteidigung & Anti-Agressionstraining“ Jgst. EF)
  • Organisation von Schulprojekten zur Ich-Stärkung (Jgst.7)
  • Organisation von Schulprojekten zum verantwortungsvollen Umgang mit sozialen Medien und Prävention von Cybermobbing

Die Beratung unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht.

Weitere Beratungsangebote

– Berufsberatung (Frau Mertens)

– Laufbahnberatung (Koordinatorinnen: Frau Wollburg, Frau Leibnitz, Frau Hensel)

– Inklusionsberatung (Frau Ecks, Frau Wollburg, Frau Zahn)

– Streitschlichter (Frau Küsgen, Herr Rebschloe)

Das Beratungskonzept der Schule bietet die Bausteine: