Methodentraining

In der Jahrgangsstufe 5 haben die Schülerinnen und Schüler des Alexander-von- Humboldt-Gymnasiums 2 Stunden Förderunterricht.

Während eine Schulstunde für die Förderung am PC vorgesehen ist, lernen in der zweiten Stunde die Mädchen und Jungen wie man z.B. richtig Vokabeln lernt, sich auf Klassenarbeiten vorbereitet, Texte erarbeitet, einen Arbeits- und Zeitplan erstellt oder ein Referat hält.
Das Projekt „Lernen lernen“ ist im letzten Schuljahr erweitert worden. Die in Projekttagen erworbenen Fertigkeiten wie Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Kugellager, Expertenmethode oder die Erstellung von Mind-maps sollen systematisch im Fachunterricht eingeübt und angewendet werden. Für die Klassen 7 und 8 soll dann der Schwerpunkt auf die Teamarbeit im Klassenraum gelegt werden und für Klasse 9 und 10 ist ein Kommunikationstraining (u.U. mit externen Partnern) vorgesehen.

Die Erarbeitung der folgenden Schwerpunkte sind in der Klasse 5 verbindlich
vorgeschrieben und werden in der Klasse 6 systematisch in jeweils vier
Doppelstunden verteilt über das erste Halbjahr wiederholt bzw. vertieft.

  • Heftführung
  • Ausrüstung / Schultasche
  • Arbeitsplatzgestaltung
  • Aktives Zuhören
  • Hausaufgaben
    • Biorhythmus
    • Zeitmanagement
  • Texterschließungsmethoden
    • Markieren
    • Strukturieren
  • Effektiv lernen und üben
    • Lerntypen
    • Lernkartei
  • Klassenarbeiten
    • Arbeitsplan erstellen
    • Zeitmanagement
    • Effektiv üben (s.o.)
  • Arbeiten mit Nachschlagewerken
    • Expertenrunde
  • Präsentationstechniken
    • Spickzettel
    • Kleinere Vorträge
    • Plakate
    • Tabelle / Schaubild
    • Mind-Map
  • Konzentrations- und Entspannungsübungen

Die KlassenlehrerInnen der jetzigen Klassen 5 bereiten diese Sequenzen weiter vor und führen sie durch. Am Ende des Schuljahres wird das Konzept evaluliert und in den einzelnen Fachkonferenzen möglichst verbindlich an einzelne fachthematische Schwerpunkte eingebunden. Dies bildet dann einen Baustein des „Methodencurriculums“ für unsere Schule.
Die Vorbereitungsgruppe zur Fortbildungsveranstaltung „Methodentraining“ wird eine weitere Fortbildungsveranstaltung planen, in denen die Planung für weitere Klassenstufen vorangetrieben werden soll.

Für die Jahrgangsstufe 7 und 8 wird nun von den Lehrerinnen und Lehrern eine weitere Sequenz entwickeln und Anfang des zweiten Schulhalbjahres implementieren. In verschiedenen Workshops wird zum Thema „Teamarbeit“ u.a. unter folgenden Gesichtspunkten gearbeitet:

  • Methoden der Gruppenbildung
  • Organisation von Gruppenarbeit
  • Binnenstruktur und Gruppendynamik
  • Regelwerk
  • Präsentation
  • Benotung von Gruppenarbeiten