Schlagwort-Archive: Sport

Skifahrt Maria Alm 2019

Jedes Jahr herrscht in der zweiten Schulwoche nach den Weihnachtsferien große Aufregung: Die Jahrgangsstufe 7 des AvH fährt gemeinsam nach Österreich, um das Skifahren zu erlernen und zu festigen. Das Winterwetter in den Alpen stellte die Verantwortlichen in diesem Jahr allerdings vor unvorhergesehene Herausforderungen.

Ob die traditionelle Skifahrt angesichts der Wetterlage überhaupt stattfinden kann, musste kurzfristig und verantwortungsvoll entschieden werden. Nach etlichen Telefonaten und Gesprächen mit den beiden vorausgereisten Lehrkräften, die sich mit den Verantwortlichen vor Ort austauschten, dann die Entscheidung: Auch 2019 geht es mit knapp 100 Schülerinnen und Schülern nach Maria Alm.

Nach knapp 12 Stunden Fahrt kamen die beiden Reisebusse am Samstagabend sicher in Österreich an. Die Schülerinnen und Schüler bezogen ihre Zimmer, lernten das Hausteam vor Ort kennen und kamen hungrig zum Abendessen. Nach einer kurzen Vollversammlung ging es auch schon ins Bett, um die Energiereserven für die folgenden Skitage aufzufüllen.

Der Sonntag startete ungewöhnlich früh: Bereits um 7 Uhr trafen die ersten Gruppen beim Intersport-Team zur Skiausleihe ein, gegen 9h waren alle ausgestattet und konnten bei einem Winterspaziergang nach Maria Alm die Umgebung des Hauses kennenlernen. Angesichts der Schneemassen staunten die Schülerinnen und Schüler nicht schlecht und konnten sich daher die ein oder andere Schnellballschlacht nicht verkneifen. Nach dem Mittagessen starteten dann die 70 Anfänger und knapp 30 Fortgeschrittenen in ihren Skigruppen zum Skikurs.

Während die Fortgeschrittenen schon auf blauen Pisten erste Schwünge fuhren, hieß es für die Anfängergruppen: Ausrüstung kennenlernen und Trocken- sowie erste Bremsübungen erfahren. In den folgenden Tagen konnten aber auch sie zunächst das Liftfahren mit Anker- und Sesselliften kennenlernen und bei fabelhaften Schneebedingungen die ersten Pflugkurven auf blauen Pistenabschnitten fahren. Auch das Wetter war auf ihrer Seite: Ab Mittwoch klarte der Himmel auf und die Schülerinnen und Schüler konnten auf knapp 2000m Höhe die traumhafte Kulisse der Alpen bei Sonnenschein bestaunen. Traditionell durften sie am letzten Skinachmittag unter Aufsicht in kleinen Teams gruppenübergreifend auf einer blauen Piste eigenständig fahren. Dies sorgte ebenso wie die Fackelabfahrt/-wanderung am Abend für gute Laune und strahlende Gesichter.

Neben dem Skifahren gab es zahlreiche Möglichkeiten auch abseits der Piste neue Freundschaften zu schließen und die Gemeinschaft zu erleben: Spiele- und DVD Abende wurden ebenso von den einzelnen Klassen organisiert wie die Abschlussdisko am letzten Abend.  So fuhren die Kinder freitags sichtlich erschöpft, aber mit vielen Erlebnissen im Gepäck zurück nach Bornheim.

Abschließend möchten wir den Eltern der Schülerinnen und Schüler für ihre tatkräftige Mithilfe beim Tag der offenen Tür danken. Durch die dort gesammelten Gelder konnten wir auch in diesem Jahr wieder zusätzliche Veranstaltungen, wie z.B. die Fackelfahrt oder die Getränke für alle Schülerinnen und Schüler während der Skishow, ermöglichen.

31.01.2019, für das Skiteam: M. Engelhard

zum gesamten Artikel

„Mein persönlicher Favorit“ und „Lehrgut“ gewinnen Humboldt-Cup 2018!

Schülerteam gewinnt im Fußball, Lehrer können sich im Volleyball durchsetzen

Traditionell hieß es am ersten Donnerstag im Dezember wieder: Humboldt-Cup – das Oberstufenturnier von Schülern für Schüler! Wie jedes Jahr ging es in den Disziplinen Volleyball und Fußball um sportlichen Ruhm und große Ehre.

Der größte Dank gebührt vor allem wieder den Schülerinnen und Schülern der Sportkurse aus der Einführungsphase (EF). In besonderem Maße den Kursen von Frau Kania und Frau Prior, die das gesamte Turnier organisiert haben.

Doch nach dem Spiel ist vor dem Spiel, denn auch 2019 werden Gewinner gesucht!

18.12.2018, C. Prior für die FK Sport

Sporthelfer 2018/2019

Schülerinnen und Schüler erwerben eine zusätzliche Qualifikation

Mit der Ausbildung zur Sporthelferin bzw. zum Sporthelfer erwerben die Schülerinnen und Schüler einen Qualifikationsnachweis, der sie zum Einsatz als Sporthelfer/in in Schule und Verein berechtigt. Sie erwerben eine Qualifikation für Organisations- und Leitungsaufgaben im Sport, die sie in Schule und Verein praktisch anwenden können. 17 Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben sich im November 2018 zum Sporthelfer qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!

03.12.2018, Elena Kania und Sabine Mertens (Sportlehrerinnen)

Schülervertretung plant neue Projekte für das Schuljahr 2018/19 während der SV-Fahrt in Rheinbach

Neben Karneval soll es auch ein Unter- und Mittelstufenturnier geben!

In etwas kleinerer Runde wurden von einigen Vertretern der SV die Projekte für das laufende Schuljahr besprochen und geplant. Neben der traditionellen Karnevalssitzung stehen auch andere „Baustellen“ auf dem Projektplan:
Die SV möchte das letztjährige Unterstufenturnier neu auflegen und um ein Mittelstufenturnier erweitern. Des Weiteren stehen kleinere organisatorische Projekte, wie z.B. eine Optimierung des Vertretungsplans sowie ein Auftritt am Tag der offenen Tür auf der Agenda. Die Schülerzufriedenheit soll auch mehr in den Fokus gebracht werden. Dafür möchte die SV z.B. die Toilettensituation verbessern und den Mittelstufenraum attraktiver gestalten.

03.10.2018, C. Prior (SV-Lehrer)

Unterstufenturnier ein voller Erfolg!

Schülervertretung (SV) organisiert mit den Sporthelfern das Unterstufenturnier 2018


Fußball und Völkerball – Den inhaltlichen Wünschen der Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 folgte die SV gemeinsam mit den Sporthelfern bei der Planung des ersten Unterstufenturniers.


Alle Klassen der Jahrgangstufen 5 und 6 stellten jeweils ein Team für das Völkerball- und das Fußballturnier. Alle Beteiligten lieferten sich rasante Spiele und packende Begegnungen auf sportlich faire Weise.

Ein großer Dank gilt nicht nur den Sporthelfern für die sportliche Leitung, sondern auch Frau Mertens und Frau Kania als Lehrerinnen der Sporthelfer sowie auch Frau Krude als Unterstützung der Unterstufenkoordination.

Die SV hofft auf baldige Wiederholung im nächsten Schuljahr!
weiterlesen

09.07.2018, C. Prior – SV-Lehrer

Laufen für eine gute Sache

Sponsorenlauf der Jahrgangsstufen 5 und 6 

Grau, neblig und sehr kalt startete der Tag des Sponsorenlaufs. Doch das störte die ersten Läufer unserer Unterstufenschüler in keiner Weise: 25 Minuten lang liefen sie im Bornheimer Stadion Runde für Runde und gaben ihr Bestes, um anderen Kindern zu helfen. Bald schon wurde auch das Wetter sonniger und unterstützte so die jungen Läufer noch ein klein wenig mehr, die eine oder andere zusätzliche Runde herauszuholen. Dabei liefen die „Topläufer“ mit 13 Runden über 5 km. Hut ab für diese beachtliche Laufleistung!

Unterstützt wurden die Kinder durch unsere Sporthelfer, die die Runden der Kinder zählten, sie immer wieder anfeuerten und zusätzlich motivierten. Außerdem organisierten sie im Innenraum ein Bewegungsangebot.
Trotz (oder gerade wegen) der Anstrengung war die Stimmung super und man sah in viele erschöpfte, aber glückliche Gesichter. Grund zum Strahlen gab es auch bei der Bekanntgabe der erlaufenen Spendensumme: Insgesamt haben die Schüler 8.187,10 € für das Projekt „Shangilia“ gesammelt, eine großartige Leistung! Hierbei möchten wir uns auch ganz herzlich bei allen Sponsoren bedanken, die zur Erreichung der Spendensumme beigetragen haben.

weiterlesen

 

03.07.2018, V. Prior (Sportlehrerin)

AvH-Schüler beim „Deutsche Post Marathon Bonn 2018“ erfolgreich

Zwei Mannschaften unserer Schule laufen beim Schulmarathon in die Top 10

In der Altersklasse M90 starteten Nick Millach, Niklas Paul, Fabian Bürfent, Jakob Seidemann, Moritz Schönberg und Noah Burghoff.  Sie legten die Strecke in einer Zeit von 3:07:40 zurück und belegten damit Platz 6 in der Altersklasse.

Die Staffelmannschaft in der Altersklasse M89 setzte sich aus den Schülern David Schmitz, Linus Engelfried, Oliver Kowalk, Oskar Engelfried, Nicolas Grube und Enno Lütkehaus zusammen. Sie erreichten das Ziel  mit einer Zeit von 03:22:57 und belegten in ihrer Altersklasse den 9. Platz.

Eine großartige Leistung  und ein tolles Erlebnis bei hervorragender Stimmung und bestem Wetter. Im nächsten Jahr sind wir bestimmt wieder dabei!!

23.04.2018, B. Mertens (Sportlehrerin)

Altersklasse M89: Linus, Oliver, Oskar, Nicolas, David, Enno (v.l.n.r.)

Altersklasse M90 – Niklas, Moritz, Nick, Fabian, Noah, Jakob (v.l.n.r.)

 

Alexander-von-Humboldt Gymnasium auf Platz 1 im Rhein-Sieg Kreis!

48% der Schülerinnen und Schüler erlangen Deutsches Sportabzeichen beim Schulsportfest 2017

435 Schülerinnen und Schüler des AvH konnten die Anforderungen des Deutschen Sportabzeichens im Sommer 2017 erfolgreich meistern. Egal, ob in Bronze, Silber oder Gold, wir sind stolz auf die Leistungen aller Schülerinnen und Schüler. Das Deutsche Sportabzeichen kann in jedem Kalenderjahr aufs Neue erlangt werden und wird zunehmend auch von potentiellen Arbeitgebern gerne als Nachweis verlangt oder honoriert. Dadurch kam es auch zu dem Beschluss in der Fachschaft Sport, das Sportfest mit dem Ziel durchzuführen, ein Sportabzeichen zu erlangen.

Nun haben wir auch die offiziellen Zahlen, die uns bestätigen, dass das Alexander-von-Humboldt Gymnasium auf Platz 1 aller Gymnasien im Rhein-Sieg Kreis liegt. Während man im Jahr 2016 nur den 7. Platz belegte, ist dies natürlich eine erfreuliche Entwicklung.

Wir freuen uns für die Schülerinnen und Schüler und hoffen im Jahr 2019 auf ein noch erfolgreicheres Abschneiden.

09.03.2018, C. Prior (für die Fachschaft Sport)

AvH Teams mit Erfolgen bei Bezirksmeisterschaften

Die Jungenmannschaften der Klasse 5c und 6a erreichen auf den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften im Milchcup einen respektablen dritten Platz und landen auf dem Treppchen. Herzlichen Glückwunsch!

Jungenmannschaft der Klasse 5c: Kristofer Dimacuha, Arda Meric, Lars Widdig, Luis Vitt, Alexander Tsallagov (von links nach rechts)

Jungenmannschaft der Klasse 6a: Yannik Guillemot, Jonathan Hantusch, Alan Sanner, Anthony Hergarten, Jannis Kremer (von links nach rechts)

06.03.2018, R. Brückmann (Sportlehrer)