Archiv der Kategorie: Musik

Digitalisierung des Musikunterrichts schreitet dank unseres Fördervereins mit riesigen Schritten voran

Mit der Anschaffung eines exzellenten Endgeräts hat sich der Förderverein erneut um die Entwicklung des musischen Profils verdient gemacht. Dank des High-End-Notebooks ist das schuleigene Tonstudio auf dem neusten Stand der Technik. Entscheidender Unterschied zu der früheren Ausstattung ist die nun gegebene Kompatibilität zu den iPads, die in vielen Klassen schon zum Schulalltag gehören. Im Musikunterricht wird vor allem die auf den iPads befindliche App „Garage Band“ benutzt, mit der man eigene musikalische Ideen kreativ umsetzen kann.

Da das neue Notebook mit der Profisoftware „Logic Pro“ des selben Anbieters funktioniert, können die Ergebnisse der Schüler*innen anschließend übertragen und professionalisiert werden. Das Tonstudio wird also nicht mehr nur vom Projektkurs der Jahrgangsstufe Q1 genutzt, sondern auch im ganz normalen Musikunterricht eingesetzt. Optimiert wird dieser kreative Prozess durch die Einbindung von 16 neuen Keyboards, die ebenfalls vom Förderverein gestiftet worden sind. Diese können per Adapter mit den iPads verbunden werden, sodass die Lerngruppen ihre Ideen direkt einspielen können. Dieser „Dreischritt“ (Keyboard – iPad – Tonstudio) ermöglicht völlig neue Gestaltungsmöglichkeiten für den Unterricht. Die professionelle Anfertigung eines Hörspiels, einer Filmmusik oder einer Komposition im Stil eines bestimmten Komponisten ist nun möglich und bereichert den Unterricht vielfältig. Ein ganz herzliches Dankeschön an den Förderverein des AvHs!!

Jürgen Emert, Koordinator des musischen Profils

 

Einzigartiger Projektkurs im schuleigenen Tontechnik-Labor

 

 

Das Komponieren eigener Songs hat am AvH schon Tradition. Mehrfach konnte man in der Vergangenheit bei Songwriting-Wettbewerben erste und zweite Plätze erreichen. Beim Xpress-Yourself-Songwettbewerb in Bonn war man sogar viermal erfolgreich (zwei 2. Plätze und zwei Sonderpreise). Der Förderverein hat nun dafür gesorgt, dass die Fachschaft Musik ein eigenes mobiles Tonstudio erhält. Die Schüler können ihre eigenen Songs damit professionell aufnehmen und erlernen zudem grundlegende Eigenschaften in den Bereichen Tonengineering und Tontechnik. Legitimiert wird diese Anschaffung durch die neue Oberstufenreform, die vorschreibt, dass Schüler in der Jahrgangsstufe Q1 sogenannte Projektkurse belegen können in denen ein Oberthema ein ganzes Schuljahr bestimmt. Der von der Fachschaft Musik eingerichtete Projektkurs „Songwriting – von der Idee bis zum fertigen Song“ war die logische Folge und hat nun beste Voraussetzungen für einen innovativen und zielorientierten Unterricht. 

Jürgen Emert, Koordinator des musischen  Profils