„freestyle-physics“ startet

Kreative Ideen für ein Luftkissenfahrzeug oder eine Klapppapierbrücke gesucht

We cannot display this gallery

Auch in diesem Jahr bieten wir allen AvH-Schüler*innen an, am Wettbewerb „freestyle-physics“ der Universität Duisburg-Essen teilzunehmen. Habt ihr Lust allein oder in einer kleinen Gruppe mit ein oder zwei Mitstreitern mit physikalischem Pfiff, Kreativität und Originalität ein Luftkissenfahrzeug zu bauen, welches eine Strecke von einem Meter in möglichst genau 10 Sekunden zurücklegt? Oder interessiert euch eher der Bau einer Klapppapierbrücke, die möglichst leicht sein soll, aber trotzdem auf 80 cm 400 g trägt? Dann meldet euch bei Frau Hagemann, Herrn Maurer oder Herrn Zeit an, besorgt das Material und los geht die Tüftelei.

Am Montag, den 16.3.2020 findet in der 5./6. Stunde der schulinterne Ausscheid „Luftkissenfahrzeug“ und in der 8./9. Stunde der schulinterne Ausscheid „Klapppapierbrücke“ statt, bei dem ihr eure Konstruktionen präsentieren werdet und euch für das Finale am Dienstag und Mittwoch, den 16./17.6.2020 an der Universität Duisburg-Essen qualifizieren könnt.

Euch ist freigestellt, welches Thema ihr wählt, bei Interesse ist natürlich auch die Teilnahme an beiden Wettbewerben möglich. Wir sind gespannt auf eure kreativen Konstruktionen. Abwechslungsreiche Tage an der Universität mit einem attraktiven Rahmenprogramm von Uniführungen über Laborpraktika bis zum Holographieworkshop und Preise für die Sieger erwarten euch dort.

Die genaue Aufgabenstellung findet ihr unter: https://aglorke.uni-due.de/wp/wp-content/uploads/2020/02/Aufgaben-zu-freestyle-physics-2020-02-05.pdf

Wir freuen uns auf euch.

                                               11.02.2020, Artur Maurer, Silke Hagemann (Fachvorsitz Physik)