Weihnachtsschmuck „handmade“ – basteln mit alten Büchern

Nach den Herbstferien startete der Kurs „Bücher – einmal anders “ in der Mediothek, an dem fast 30 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 bis EF teilnahmen. Als Material dienten aussortierte Bücher der Mediothek, die nun zu neuem Leben erweckt werden wollten. Aus zurechtgeschnittenen Seiten dieser Bücher sollten Sterne entstehen.

Diese Aufgabe stellte sich am Anfang als gar nicht so leicht dar. Doch mit Geduld und Durchhaltevermögen entwickelten die Teilnehmer*innen ihre Fähigkeiten im exakten Falten.
Auch der Blick für den richtigen Zusammenbau der geometrischen Formen verbesserte sich.
So entstanden schon nach ein paar Wochen die ersten fertigen Objekte. Die Neugier nach weiteren Sternformen war geweckt und so bastelten wir noch achtzackige 3D- und Fröbelsterne.


Es entstanden diese wundervollen Ergebnisse, die die Schüler*innen voll Stolz mit nach Hause nehmen konnten.

 

Sylvia Eifinger